Organisationsentwicklung

    • Warum dynamische Fähigkeiten jetzt so wichtig werden

    Warum dynamische Fähigkeiten jetzt so wichtig werden

    24. Januar 2017|Kein Kommentar

    Die Anforderungen an Organisationen wachsen stetig, die private und Geschäftswelt wird komplexer und zunehmend weniger vorhersagbar. Nicht nur die Digitalisierung als eine der großen Treiber, sondern auch andere Trends wie Urbanisierung, fortschreitende Globalisierung, Fragen der Umwelt oder politische Entwicklungen fordern […][...]  Mehr

    • »Welt im Aufbruch« – Booklaunch bei der Mercator Stiftung Berlin

    »Welt im Aufbruch« – Booklaunch bei der Mercator Stiftung Berlin

    20. Januar 2017|Kein Kommentar

    Das Buch »Anders wirtschaften – Integrale Impulse für eine plurale Ökomomie« weist Wege für ein systemisches Verständnis von Gesellschaft-Organisation und Führung. Eine etwa 30köpfige Gästeschar, bunt gemischt aus Start-up-Szene und Entrepreneuren, Business Angels, Repräsentanten von Instituten und Universitäten bekundete am […][...]  Mehr

    • Industrie 4.0

    Industrie 4.0

    15. Dezember 2016|Kein Kommentar

    Es ist das aktuelle Wirtschaftthema schlechthin und es gibt kaum ein Thema, bei dem die Auswirkungen auf die Industrie und die Gesellschaft so kontrovers diskutiert werden. Geht es um die Frage, wie die Digitalisierung die Arbeitswelt verändert, bestimmen unterschiedliche Meinungen […][...]  Mehr

    • Agiles Talent Management (II): Neue Formate und Interventionen

    Agiles Talent Management (II): Neue Formate und Interventionen

    13. Juli 2016|Kein Kommentar

    Im letzten Blogbeitrag zum Thema Talent Management habe ich die Grundlagen des agilen Talent Managements beschrieben: ein entwicklungsorientierter Talentbegriff, das Talent Enabling, die Selbstorganisation und eine unterstützende Talentkultur. Ausgehend davon, möchte ich weitere Überlegungen bezüglich der konkreten Umsetzung in der […][...]  Mehr

    • Agiles Talent Management (I): Was bedeutet Talent Management im ständigen Wandel?

    Agiles Talent Management (I): Was bedeutet Talent Management im ständigen Wandel?

    30. Juni 2016|Kein Kommentar

    In vielen Organisationen sehe ich, dass Talent Management vor allem über Talentidentifikation und Prozessmanagement gelebt wird. Die Flexibilität, die in komplexen, agilen Umgebungen benötigt wird, kann über diese starren Modelle aber selten eingelöst werden. Will Talent Management Mitarbeiterpotenziale auch in […][...]  Mehr

    • Charta der Vielfalt: Diversity-Tag@Synnecta

    Charta der Vielfalt: Diversity-Tag@Synnecta

    21. Juni 2016|Kein Kommentar

    Wir haben ein Einsichtsbild (Wimmelbild) zu »Diversity« entwickelt, das wir zukünftig bei unseren Beratungsprozessen in OE und HR mit Kunden einsetzen. Das Bild bringt viele Komponenten zusammen: Diversity in der Welt und im Unternehmen, Herausforderungen bei der Einführung und Umsetzung […][...]  Mehr

    • SYNNECTA Scrumt

    SYNNECTA Scrumt

    8. Juni 2016|Kein Kommentar

    Unser Backlog ist ganz schön voll. Die Sprints takten uns. Die User-Storys stehen, unsere Kommunikation ist in Prüfung. Die Beraterinnen und Berater von SYNNECTA üben sich in Reflektion, Selbstorganisation und Innovation. Diesmal, indem sie an einer internen »Scrum«-Weiterbildung teilnehmen. Unser […][...]  Mehr

    • Planspiel – SYNNECTA Global Logistics

    Planspiel – SYNNECTA Global Logistics

    20. April 2016|Kein Kommentar

    Sechs Spiel-Stationen mit vorgegebenen Spielflächen und Rollenbeschreibungen, 35 Spieler, unterschiedliche Versorgungskonzepte, mehrere 1000 Lego-Bausteine, eine Vielzahl an Behältern, Containern, LKW und Schiffen, um am Ende der kurz-getakteten Spielrunden je acht Lego-Fahrzeuge in drei Varianten nach einem festgelegten Produktionsplan in zwei […][...]  Mehr

    • Supervisionen: Besuche an Orten moderner und hypermoderner Kunst

    Supervisionen: Besuche an Orten moderner und hypermoderner Kunst

    25. Februar 2016|Kein Kommentar

    In Berlin bilden sich Schlangen vor einer Ausstellung, in der expressionistische und impressionistische Malerei verglichen werden. Ein sehr geregeltes Kunsterlebnis – es handelt sich um gut eingeordnete, bekannte Kunst. Überforderung, Irritation oder Überraschungen sind ausgeschlossen. Hier dagegen ist es leer […][...]  Mehr

    • Alter!

    Alter!

    16. Februar 2016|Kein Kommentar

    »Eine Gesellschaft, die das Alter nicht erträgt, wird an ihrem Egoismus zugrunde gehen.« Willy Brandt Wie alt bist Du? Mit sechs Jahren fühlte ich mich alt. Weil bald die Schule anfangen würde. Mit achtzehn nicht erwachsen. Und jetzt? Je nachdem, […][...]  Mehr