SYNNECTA Blog

  1. SYNNECTA
  2.  » Blog

SYNNECTA Blog

Einige Gedanken zum Modebegriff »Mindset«

Einige Gedanken zum Modebegriff »Mindset«

Was wir von der Welt um uns und der Welt in uns erkennen und wissen, ist nicht voraussetzungsfrei. Der Zweifel an der Abbildungstheorie der Erkenntnis hat eine lange Tradition. In der Erkenntnistheorie ist es spätestens seit Kant geteiltes Wissen, dass Erkenntnis an...

mehr lesen
Unternehmen als urbane Infrastruktur. Eine Anregung.

Unternehmen als urbane Infrastruktur. Eine Anregung.

Wir leben in einer Gesellschaft, in der Individualität und Diversität stetig wachsen. Damit treffen auch unterschiedlichste Identitäten, Lebensentwürfe und Wertvorstellungen aufeinander. In den urbanen Infrastrukturen erleben wir sowohl den Reichtum als auch die...

mehr lesen
Globalismus

Globalismus

Die Notwendigkeit, global zu denken und zu handeln trotz der Schmerzen und Enttäuschungen in den Prozessen der multilateralen Verständigung. Wir und Sie werden wieder nationaler. Das Grundmuster sozialer Unterscheidungen in der Differenz von »Wir« und »Die da« wird...

mehr lesen
Resilienz – Nützliche Erfahrungen aus der Coronazeit

Resilienz – Nützliche Erfahrungen aus der Coronazeit

Ereignisse wie die Corona-Pandemie können Menschen in persönliche Krisen bringen. Bisherige Erfahrungen, Werte und Ziele werden in Frage gestellt. Desorientierung führt zu erheblicher Verunsicherung und beeinträchtigt die Bewältigung des Alltags. Wie können wir in...

mehr lesen
Werden wir müde?

Werden wir müde?

Die anhaltende Pandemie erzwingt, was durchaus zu Recht »social distancing« und nicht nur Körperdistanz genannt wird. Wir beschränken uns, vermeiden soziale Kontakte oder verlagern ihn auf einen Bildschirm. Die Verlagerung des Kontaktes, der Kommunikation auf einen...

mehr lesen
Stadt, Unternehmen, Menschen

Stadt, Unternehmen, Menschen

Wir (@Synnecta) haben die Stadt oft als Metapher für die Beschreibung von Unternehmen genutzt, z.B. im Konzept der Durchwegung. Oft haben wir dabei auf den informellen Untergrund von Stadt und Unternehmen verwiesen. Wir haben auf Jane Jacobs' wichtigen Satz über...

mehr lesen
Umwegige Aspekte der Prozessberatung

Umwegige Aspekte der Prozessberatung

Gespräche mit Führungskräften enden oft mit der Aufforderung, manchmal der Bitte: Zeig uns den kürzesten Weg, die schnelle Problemlösung, die gerade Linie von A nach B – glatt, kurz, eindeutig. Dieser Wunsch passt in die Welt der klassischen Beratung, er ist für eine...

mehr lesen
Kurze Wege, zufällige Begegnung, informelle Gespräche

Kurze Wege, zufällige Begegnung, informelle Gespräche

Die soziale Infrastruktur informeller Beziehungen steigert die Leistungsfähigkeit von Individuen und Gruppen und ist ein wesentlicher Innovationsfaktor. Hans Blumenberg beschrieb das im Rückblick auf sein Arbeiten an Universitäten, Erfahrungen innerhalb einer kleinen...

mehr lesen
Purpose? Purpose!

Purpose? Purpose!

Auch wenn das Gespräch über »Purpose« in einer Zeit, in der Unternehmen existentiell gefährdet sind, in den Hintergrund tritt und damit der wirtschaftsimmanente Zweck der Werterhaltung, wenn schon nicht Wertsteigerung dominant wird, lohnt es sich dennoch einen...

mehr lesen
Schon über einen Neustart nachgedacht?

Schon über einen Neustart nachgedacht?

Werden wir ein #KickIn brauchen, wenn wir die analoge Welt wieder betreten? Gruppen leben neben der formellen Struktur, die sich in Regeln, Organigrammen und Prozessen festlegen lässt, immer auch eine informelle Struktur. Sie ist von Zuneigung und Abneigung, von...

mehr lesen
Respect for the stranger is respect for your own learning self

Respect for the stranger is respect for your own learning self

Mit Besorgnis sehen wir die aufkommenden Meinungen, den Tratsch, der sich gegen die »Fremden« richtet. Es formuliert sich ein Nationalismus, der sich vor allem aus Schuldzuweisungen, Verdächtigungen und Hass gegenüber anderen definiert. Gerade sind es Chinesen, die...

mehr lesen
Spektrum der Balance – Ein Kulturmodell für Organisationen

Spektrum der Balance – Ein Kulturmodell für Organisationen

Das Kulturmodell »Spektrum der Balance« wurde von SYNNECTA entworfen und in Co-Creation mit Partner*innen aus der Unternehmenswelt weiterentwickelt. Es verleiht Kultur eine Sprache und damit Menschen in Organisationen eine Reflexions- und Diskussionsgrundlage. Das...

mehr lesen
Die empathische Führungskraft – digital?

Die empathische Führungskraft – digital?

Empathie ist keine eigene Wahrnehmungsfähigkeit, es ist vielmehr die Fähigkeit, analogen Kommunikationsausdruck interpretieren zu können und so auch die emotionale Botschaft in der geschäftigen Sachinformation zu verstehen. Dafür ist Begegnung nötig. Die offenen Räume...

mehr lesen
Virtueller Knigge

Virtueller Knigge

Tipps für virtuelle Workshops und Online-Zusammenarbeit März 2020: Die Welt steht still, das Internet nicht. Server und Leitungen ächzen unter der Last an Milliarden zusätzlicher Bits und Bytes, die dafür sorgen, dass Mitarbeitende trotz räumlicher Distanz...

mehr lesen
Paränese? Wie bitte?

Paränese? Wie bitte?

In unseren Coachings tritt etwas Neues in den Vordergrund. Es ist wie ein Einbruch in die Personenstabilität der Menschen. Angst, Furcht und Sorge dominieren, dazu gesellen sich Ohnmachtsgefühle oder ziellose Aktivität. Die mögliche andere Reaktion auf die derzeitige...

mehr lesen
Kulturarbeit in Organisationen ist Arbeit am kollektiven Mindset

Kulturarbeit in Organisationen ist Arbeit am kollektiven Mindset

Radikale Kollaboration, Transformation, neues Denken, Digitalisierung - kaum ein Thema, welches nicht durch Mindsetarbeit bewegt und unterstützt werden soll. Auffällig dabei, es geht immer um die Mindsetarbeit des einzelnen Mitarbeiters. Aber kann man durch die...

mehr lesen
Die Wiederkehr der Masse

Die Wiederkehr der Masse

Zu Beginn des letzten Jahrhunderts trat das Phänomen der Masse in den Vordergrund theoretischer Erörterungen. Von Gustave Le Bon ausgehend beschäftigten sich unter anderem Elias Canetti, Hermann Broch und Sigmund Freud mit dieser neuen politischen, gesellschaftlichen...

mehr lesen
11th Peter Drucker Forum (GPDF19) – The Power of Ecosystems

11th Peter Drucker Forum (GPDF19) – The Power of Ecosystems

SYNNECTA und die Peter Drucker Society SYNNECTA engagiert sich seit einigen Jahren als Mitglied des Internationalen Beirats für die Peter Drucker Gesellschaft und das Peter Drucker Forum. Im Beirat werden sowohl die Zukunftsthemen für die Peter Drucker Society...

mehr lesen
Krisenkommunikation III

Krisenkommunikation III

Wenige Bemerkungen zur Verkündigung der schlechten Nachrichten Es ist für die beteiligten Führungskräfte eine alle Aufmerksamkeit bindendes Ereignis. Obwohl es nur ein Schritt in einem längeren Prozess ist: es ist das zentrale Ereignis, denn hier wird der Ton für den...

mehr lesen
Krisenkommunikation II

Krisenkommunikation II

Das Dilemma lokaler Führung oder Ein tiefer Loyalitätskonflikt Es gibt den Beschluss. Kosten müssen reduziert werden, ein Personalabbau steht an, vielleicht die Schließung eines Standortes oder der Verkauf eines Teils des Unternehmens. Die lokale Führung hat die...

mehr lesen
Krisenkommunikation I

Krisenkommunikation I

Transparenz macht glaubwürdig - zur Notwendigkeit von ehrlichem Führungsverhalten Es ist eine klassische Ausgangssituation: Ein General Manager, ein/e Werkleiter*in, ein/e Bereichsleiter*in wird informiert, dass in seinem/ihrem Bereich signifikante Entlassungen...

mehr lesen
Warum Diversity ein Treiber für Innovationen ist

Warum Diversity ein Treiber für Innovationen ist

Nutzen Sie die Vielfalt Ihres Unternehmens für kreative Ideen Wie werden wir innovativer? Diese Frage wird für viele Unternehmen zunehmend dringlicher, um den Anschluss an den Wettbewerb nicht zu verschlafen. Ohne Innovationen läuft die Uhr für viele Unternehmen ab....

mehr lesen
SYNNECTA im Lexikon

SYNNECTA im Lexikon

Dass Sprache Wirklichkeit schafft, war eine meiner ersten Lernerfahrungen nach meiner Schulzeit, als ich in einer Ausbildung bei Rüdiger Müngersdorff war. Dass Wirklichkeit auch (neue) Sprachlichkeiten hervorbringt, ist eine logische Schlussfolgerung daraus. Mit...

mehr lesen
Irgendwann 1993

Irgendwann 1993

Eine persönliche Rückblende auf Erlebnisse mit der SYNNECTA Irgendwann ‘93 oder ‘94 habe ich SYNNECTA anlässlich der ersten Ausschreibung eines Prozessberaterseminars kennengelernt. Ich meine, es war das erste überhaupt, denn Rüdiger schielte doch ab und zu in seine...

mehr lesen