SYNNECTA Blog

  1. SYNNECTA
  2.  » Blog

SYNNECTA Blog

Podcast: Schafft zweckfreie Räume!

Podcast: Schafft zweckfreie Räume!

Bleiben wir mit Homeoffice und digitalen Begegnungen innovativ? Kaum, es braucht zweckfreie und anregende Begegnungen in sinnlichen Räumen. Rüdiger Müngersdorff (SYNNECTA) spricht mit Friederike Kunath (RefLab) über die hybride Realität neuer Arbeit: Digitalisierung...

mehr lesen
Kollektives Mindset und die Dynamik sozialer Systeme

Kollektives Mindset und die Dynamik sozialer Systeme

Die Dynamik von Gruppen ist die Grundlage jeder Arbeit mit sozialen Systemen. In Trainings und Workshops werden vielfältige Methoden eingesetzt, um diese Dynamik zu überdecken. Das funktioniert recht gut, solange die Sachthemen im Vordergrund und gemeinsamen Fokus...

mehr lesen
Die stete Botschaft des Mangels – Du bist nicht gut genug

Die stete Botschaft des Mangels – Du bist nicht gut genug

Arnold Gehlen beschrieb den Menschen als Mängelwesen und gab dieser Bestimmung eine positive Wendung. Die physische Unvollkommenheit des Menschen mündet in seine Fähigkeit, sich eine Lebenswelt zu gestalten, sozusagen Dominanz und Gestaltungsfähigkeit aus dem Mangel...

mehr lesen
Mindset: Grenzen und Chancen einer Arbeitsform

Mindset: Grenzen und Chancen einer Arbeitsform

Das Konzept Mindset/Glaubenssätze hat sich im Kontext von Coaching bewährt. Es unterstützt wirkungsvoll kognitive Flexibilität und ermöglicht es Coachees mit einer breiteren Handlungspalette den Herausforderungen der Lebens- und Arbeitswelt zu begegnen. Es ist gut zu...

mehr lesen
Virtual OD by SYNNECTA – Go digital!

Virtual OD by SYNNECTA – Go digital!

The digital world is a great source of new potential for organizations to foster a cultural change that is more democratic and more tuned into the future in order to address the challenges of an increasingly complex and dynamic world. In future, culture will be even...

mehr lesen
TheQuestBySynnecta – What are we for?

TheQuestBySynnecta – What are we for?

People in organizations expect a credible answer to this question in order to be able to establish a context for their work that delivers a sense of both purpose and meaning. Reacting to such challenges, companies position themselves with a company purpose. Until now,...

mehr lesen
Virtual OD by SYNNECTA – Go digital!

Virtual OD by SYNNECTA – Go digital!

Die digitale Welt bietet Organisationen neue Möglichkeiten, den Kulturwandel demokratischer und zukunftsgerecht zu gestalten, um die Herausforderungen einer zunehmend komplexen und dynamischen Welt anzugehen. Kultur wird in Zukunft einen noch höheren Stellenwert in...

mehr lesen
TheQuestBySynnecta – Wozu sind wir?

TheQuestBySynnecta – Wozu sind wir?

Menschen in Unternehmen erwarten eine glaubwürdige Antwort auf diese Frage, um ihre Arbeit in einem sinnstiftenden und für sie bedeutsamen Zusammenhang stellen zu können. Unternehmen reagieren auf diese Herausforderungen und positionieren sich mit einem...

mehr lesen
Steven Pinker: Enlightenment Now

Steven Pinker: Enlightenment Now

Hass, Populismus und Unvernunft greifen immer weiter um sich, meint man beim Blick auf Schlagzeilen und Social-Media-Diskurs zu konstatieren. Aber ist das wirklich so? Fällt die Welt wirklich auseinander? Können wir das Fortschrittsideal über Bord werfen? In seinem...

mehr lesen
Das WIR des Unternehmens – Dynamiken der Identitätsbildung

Das WIR des Unternehmens – Dynamiken der Identitätsbildung

Es ist keine neue Herausforderung: Wie können Unternehmen eine erkennbare und das Verhalten der Mitarbeitenden leitende Identität gewinnen oder erhalten? In den großen Unternehmen, deren Geschichte oft von Mergern geprägt ist, überrascht immer wieder, wie tief und...

mehr lesen
Einige Gedanken zum Modebegriff »Mindset«

Einige Gedanken zum Modebegriff »Mindset«

Was wir von der Welt um uns und der Welt in uns erkennen und wissen, ist nicht voraussetzungsfrei. Der Zweifel an der Abbildungstheorie der Erkenntnis hat eine lange Tradition. In der Erkenntnistheorie ist es spätestens seit Kant geteiltes Wissen, dass Erkenntnis an...

mehr lesen
Unternehmen als urbane Infrastruktur. Eine Anregung.

Unternehmen als urbane Infrastruktur. Eine Anregung.

Wir leben in einer Gesellschaft, in der Individualität und Diversität stetig wachsen. Damit treffen auch unterschiedlichste Identitäten, Lebensentwürfe und Wertvorstellungen aufeinander. In den urbanen Infrastrukturen erleben wir sowohl den Reichtum als auch die...

mehr lesen
Usama Al Shahmani: Im Fallen lernt die Feder fliegen

Usama Al Shahmani: Im Fallen lernt die Feder fliegen

Auch ich wollte meinem Namen entfliehen. Das Erste, was ich in der Schweiz hasste, war mein Name. Immer diese Fragen. Ich wünschte mir, Julia, Sara oder Mia zu heißen, wie andere Mädchen in der Klasse. Bis heute leide ich darunter, manchmal hängt mein Name wie ein...

mehr lesen
Globalismus

Globalismus

Die Notwendigkeit, global zu denken und zu handeln trotz der Schmerzen und Enttäuschungen in den Prozessen der multilateralen Verständigung. Wir und Sie werden wieder nationaler. Das Grundmuster sozialer Unterscheidungen in der Differenz von »Wir« und »Die da« wird...

mehr lesen
Resilienz – Nützliche Erfahrungen aus der Coronazeit

Resilienz – Nützliche Erfahrungen aus der Coronazeit

Ereignisse wie die Corona-Pandemie können Menschen in persönliche Krisen bringen. Bisherige Erfahrungen, Werte und Ziele werden in Frage gestellt. Desorientierung führt zu erheblicher Verunsicherung und beeinträchtigt die Bewältigung des Alltags. Wie können wir in...

mehr lesen
Werden wir müde?

Werden wir müde?

Die anhaltende Pandemie erzwingt, was durchaus zu Recht »social distancing« und nicht nur Körperdistanz genannt wird. Wir beschränken uns, vermeiden soziale Kontakte oder verlagern ihn auf einen Bildschirm. Die Verlagerung des Kontaktes, der Kommunikation auf einen...

mehr lesen
Stadt, Unternehmen, Menschen

Stadt, Unternehmen, Menschen

Wir (@Synnecta) haben die Stadt oft als Metapher für die Beschreibung von Unternehmen genutzt, z.B. im Konzept der Durchwegung. Oft haben wir dabei auf den informellen Untergrund von Stadt und Unternehmen verwiesen. Wir haben auf Jane Jacobs' wichtigen Satz über...

mehr lesen
Umwegige Aspekte der Prozessberatung

Umwegige Aspekte der Prozessberatung

Gespräche mit Führungskräften enden oft mit der Aufforderung, manchmal der Bitte: Zeig uns den kürzesten Weg, die schnelle Problemlösung, die gerade Linie von A nach B – glatt, kurz, eindeutig. Dieser Wunsch passt in die Welt der klassischen Beratung, er ist für eine...

mehr lesen
Kurze Wege, zufällige Begegnung, informelle Gespräche

Kurze Wege, zufällige Begegnung, informelle Gespräche

Die soziale Infrastruktur informeller Beziehungen steigert die Leistungsfähigkeit von Individuen und Gruppen und ist ein wesentlicher Innovationsfaktor. Hans Blumenberg beschrieb das im Rückblick auf sein Arbeiten an Universitäten, Erfahrungen innerhalb einer kleinen...

mehr lesen
Caroline Criado-Perez: Unsichtbare Frauen

Caroline Criado-Perez: Unsichtbare Frauen

»Wie eine von Daten beherrschte Welt die Hälfte der Bevölkerung ignoriert« ist der Untertitel von Caroline Criado-Perez‘ Buch »Unsichtbare Frauen«. Die britische Autorin, Journalistin und nicht zuletzt Feministin zeigt geschlechtsspezifische Unterschiede bei der...

mehr lesen
Purpose? Purpose!

Purpose? Purpose!

Auch wenn das Gespräch über »Purpose« in einer Zeit, in der Unternehmen existentiell gefährdet sind, in den Hintergrund tritt und damit der wirtschaftsimmanente Zweck der Werterhaltung, wenn schon nicht Wertsteigerung dominant wird, lohnt es sich dennoch einen...

mehr lesen
Schon über einen Neustart nachgedacht?

Schon über einen Neustart nachgedacht?

Werden wir ein #KickIn brauchen, wenn wir die analoge Welt wieder betreten? Gruppen leben neben der formellen Struktur, die sich in Regeln, Organigrammen und Prozessen festlegen lässt, immer auch eine informelle Struktur. Sie ist von Zuneigung und Abneigung, von...

mehr lesen
Respect for the stranger is respect for your own learning self

Respect for the stranger is respect for your own learning self

Mit Besorgnis sehen wir die aufkommenden Meinungen, den Tratsch, der sich gegen die »Fremden« richtet. Es formuliert sich ein Nationalismus, der sich vor allem aus Schuldzuweisungen, Verdächtigungen und Hass gegenüber anderen definiert. Gerade sind es Chinesen, die...

mehr lesen
Spektrum der Balance – Ein Kulturmodell für Organisationen

Spektrum der Balance – Ein Kulturmodell für Organisationen

Das Kulturmodell »Spektrum der Balance« wurde von SYNNECTA entworfen und in Co-Creation mit Partner*innen aus der Unternehmenswelt weiterentwickelt. Es verleiht Kultur eine Sprache und damit Menschen in Organisationen eine Reflexions- und Diskussionsgrundlage. Das...

mehr lesen
Die empathische Führungskraft – digital?

Die empathische Führungskraft – digital?

Empathie ist keine eigene Wahrnehmungsfähigkeit, es ist vielmehr die Fähigkeit, analogen Kommunikationsausdruck interpretieren zu können und so auch die emotionale Botschaft in der geschäftigen Sachinformation zu verstehen. Dafür ist Begegnung nötig. Die offenen Räume...

mehr lesen