SYNNECTA Blog

SYNNECTA » Blog » Management

Management

Empathie oder Compassion?

Es gibt einen guten Grund für die Business-Karriere des Begriffs Empathie: Während wir relativ zuversichtlich sind, dass die neuen, flacheren Hierarchien und eher selbstorganisierten Organisationsformen für die einzelnen Individuen Spiel- und Gestaltungsraum bieten,...

mehr lesen

Bildung/Training

Es wird jetzt viel von Bildung gesprochen, von politischer Bildung, von Bildung allgemein und von Führungsbildung im besonderen. Blickt man jedoch auf die Bildungslandschaft von Unternehmen, dann ist da wenig Bildung zu finden. Was zu finden ist, ist vielmehr der...

mehr lesen

Vertikal/Horizontal

In fast allen Change-Projekten oder Organisationsentwicklungsreisen stoßen wir an die Barrieren der vertikalen Organisation – sie begrenzt die Energie der horizontalen Netzwerke, in der fast alles Wissen der Organisation gespeichert ist. Immer wieder scheitern...

mehr lesen

Führungstraining

Führungstraining – einmal nicht in ein Programm gepresst, sondern ein freier Austausch zwischen Menschen in Verantwortung. Sie fragen nach Orientierung jenseits der unternehmenseigenen Leitlinien. Es ist eine Gruppe asiatischer Führungskräfte. Wir lesen Abschnitte aus...

mehr lesen

Furcht und Vertrauen

In jedem Veränderungsprozess, welcher Art auch immer, mag es eine Krise sein oder eine große Chance, gibt es zwei Faktoren, die für den Prozess von entscheidender Bedeutung sind. Furcht und Vertrauen. Es gibt im Leben keine Sicherheit, es gibt sie nie und noch viel...

mehr lesen

Warum dynamische Fähigkeiten jetzt so wichtig werden

Die Anforderungen an Organisationen wachsen stetig, die private und Geschäftswelt wird komplexer und zunehmend weniger vorhersagbar. Nicht nur die Digitalisierung als eine der großen Treiber, sondern auch andere Trends wie Urbanisierung, fortschreitende...

mehr lesen

Industrie 4.0

Es ist das aktuelle Wirtschaftsthema schlechthin und es gibt kaum ein Thema, bei dem die Auswirkungen auf die Industrie und die Gesellschaft so kontrovers diskutiert werden. Geht es um die Frage, wie die Digitalisierung die Arbeitswelt verändert, bestimmen...

mehr lesen

Agiles Talent Management (II): Neue Formate und Interventionen

Im letzten Blogbeitrag zum Thema Talent Management habe ich die Grundlagen des agilen Talent Managements beschrieben: ein entwicklungsorientierter Talentbegriff, das Talent Enabling, die Selbstorganisation und eine unterstützende Talentkultur. Ausgehend davon, möchte...

mehr lesen

SYNNECTA Scrumt

Unser Backlog ist ganz schön voll. Die Sprints takten uns. Die User-Storys stehen, unsere Kommunikation ist in Prüfung. Die Beraterinnen und Berater von SYNNECTA üben sich in Reflektion, Selbstorganisation und Innovation. Dieses Mal, indem sie an einer internen...

mehr lesen

Tischrunde: Von Bingo zur Vielfalt

Diese Person: hat 3 Kinder, ist nicht hetero, spricht drei oder mehr Sprachen, hat schon mal im Ausland gelebt, ist jünger als ich, hat nicht studiert, kann Golf spielen, lebt alleine, ist Führungskraft von über 100 MitarbeiterInnen. Bingo spielen wir nicht mit...

mehr lesen

Supervisionen: Besuche an Orten moderner und hypermoderner Kunst

In Berlin bilden sich Schlangen vor einer Ausstellung, in der expressionistische und impressionistische Malerei verglichen werden. Ein sehr geregeltes Kunsterlebnis – es handelt sich um gut eingeordnete, bekannte Kunst. Überforderung, Irritation oder Überraschungen...

mehr lesen

Dimensionen der Agilität

»Agilität« avanciert im Moment zu einem der wichtigsten Begriffe, mit dem man beweisen kann, dass man »auf der Höhe der Zeit« ist. Mitunter provoziert man mit diesem Wort jedoch auch schon negative Abwehrreaktionen. Jenseits von Effekthascherei und Bullshit Bingo...

mehr lesen

Von Fehlern, Irrtümern und Abweichungen

Bisher ist viel über den eigenen Wert von Abweichungen und Fehlern gesprochen worden – sie öffnen etwas, sie kombinieren bisher nicht Kombiniertes und schaffen eine eigene Aussage. Sie sind unerwartet, sie überraschen. Und sie können im Feld der Kunst und wohl auch...

mehr lesen

SYNNECTA und Logistik

Beispiele für die VUCA-Welt müssen wir nicht lange suchen. Wir landen schnell bei den Versorgungsprozessen für die Produktion– und damit in der Logistik. Volatile Märkte, unsichere Rahmenbedingungen, komplexe Produktionssysteme und fehlende Eindeutigkeit von...

mehr lesen

Change Management? Es existiert. Aber in welcher Form?

»You must either make a tool out of the creature, or a man of him. You cannot make both.« (John Ruskin) In den letzten Jahrzehnten wurde viel über die Dynamik in Change-Projekten und erfolgreiche Unterstützungsformen zur Erreichung der Ziele geforscht. In nahezu allen...

mehr lesen

IN-WASTE-MENT: eine Provokation

»Ich liebe Den, dessen Seele sich verschwendet, der nicht Dank haben will und nicht zurückgiebt: denn er schenkt immer und will sich nicht bewahren.« Dieses Wort legt Friedrich Nietzsche seinem streitbaren und umstrittenen Zarathustra in den Mund und lässt ihn damit...

mehr lesen

Die Figur des Kurators

Versuch über eine neue Kunst der Unternehmensführung In den allgemeinen Diskursen über das Phänomen Führung werden mit den englischen Begriffen Management und Leadership unterschiedliche Führungsformen umschrieben. Polemisierend zugespitzt lassen sich der Manager und...

mehr lesen

Unternehmensleitbilder in Zeiten hybrider Gesellschaften

Ein Leitbild gehört spätestens seit der Jahrtausendwende in jedes richtige Unternehmen. Wer keines hat, sollte nicht lange fackeln und sich eines zulegen! Warum? Um in Zeiten der Globalisierung, des Wertverfalls, des Verschwimmens altbekannter Grenzen und Verlusts...

mehr lesen

Unternehmen im Ausnahmezustand! – Was tun?

In der zeitgenössischen Philosophie kreist eine Hauptdiskussion derzeit um das Paradigma des Ausnahmezustands. Dem italienischen Philosophen Giorgio Agamben zufolge leben wir heute in einer Situation, in der Orientierungspunkte mehr und mehr aufgelöst sind. Regel und...

mehr lesen

»Kreuze an, so sage ich dir, wer du bist!«

Persönlichkeit im Unternehmen und Instrumente der SYNNECTA zu deren Beschreibung Schon seit jeher interessieren sich Menschen dafür, wer sie sind und wie sie von den Mitmenschen gesehen werden. Erste Typologien dazu wurden bereits im alten Griechenland vor mehr als...

mehr lesen

»Bleib gesund, Du bist mir wichtig!«

Gedanken und Wege zu einer neuen Arbeitssicherheitskultur Wie gelingt der Aufbau einer »HSE-Kultur« (Health, Safety, Environment), die getragen ist von einer echten Sorge und Aufmerksamkeit der Kollegen umeinander? Die meisten HSE-Systeme arbeiten mit extrinsischen...

mehr lesen

Logistik der Zukunft – Kompetenzaufbau im neuen Licht

Qualifizierungs-Offensive für weltweit 800 Mitarbeiter eines Premiumherstellers in der Automobilindustrie Logistik ist mehr ist als Kistenschieben von A nach B, dies ist keine neue Erkenntnis für die meisten Wirtschaftsunternehmen. Dass der Logistikbereich auch die...

mehr lesen