1. SYNNECTA Tischrunde für HR-Entscheider am 10. Juni 2015 in Köln

Transformationsprozesse sind für uns eine runde Sache.
HR und SYNNECTA im Dialog bei der SYNNECTA TISCHRUNDE

Die Gestaltung der Arbeitswelt von morgen liegt in der Hand eines jeden Unternehmens. Und der Bereich »Human Resources« ist der Schlüssel dazu. HR initiiert, gestaltet und steuert die entscheidenden Projekte der Unternehmensentwicklung. Sie bildet die erfolgskritische Schnittstelle zwischen Management, Mitarbeitern und Beratern.

Die Themen der Arbeitswelt der Zukunft sind spannend wie komplex – und zentrale Fragestellungen dabei noch unbeantwortet: Wie kann HR die wegweisenden Transformationsprozesse vorantreiben? Welche strategische Rolle übernimmt HR bei der Gestaltung der neuen Arbeitswelten? Wie entwickelt sich HR zum Role Model für die erforderlichen Transformationsprozesse? Und wie nutzt HR die zu initiierenden OE-Projekte erfolgreich zur eigenen Positionierung? Diesen Fragen möchten wir uns mit einer neuen Veranstaltungsreihe intensiv widmen. In der SYNNECTA Tischrunde bringen wir Schlüsselfiguren und Experten aus der HR zusammen und bündeln so die Expertise unserer Kunden.

Seien Sie dabei, um mit uns in regelmäßigen Abständen zukunftsweisende OE-Ansätze für die anstehenden Transformationsprozesse zu diskutieren. Lernen Sie neue, wirksame und kreative Interventionen kennen. Nutzen Sie die TISCHRUNDE für sich, um gemeinsam mit uns Antworten auf die für HR zentralen Fragestellungen zu finden. Und profitieren Sie anschließend von der gebündelten Dokumentation zu wertvollen Erkenntnissen aus der Runde.

1. SYNNECTA Tischrunde:
10. Juni 2015, 10:00 – 17:00 Uhr, SYNNECTA Haus, An der Münze 1, Köln

Neue Führung – auf dem Weg in eine zukunftsfähige Arbeitswelt
HR als Co-Creator neuer Führung

Die Anforderungen an Führung ändern sich gegenwärtig dramatisch. Der Ruf nach einem Führungsshift ist unüberhörbar und unvermeidbar. Im War for Talents werden bisherige Führungsansätze den Forderungen nach mehr Souveränität, Mitgestaltung, Sinnstiftung und Freude an der Arbeit zunehmend nicht mehr gerecht. Gleichzeitig stoßen Führungskräfte in einem volatilen und komplexen Marktumfeld als einsame Entscheider an ihre Grenzen. Gefragt ist eine neue Führung auf Augenhöhe. Eine Führung, die ihre Aufgabe darin sieht, Mitarbeitenden vertrauensvoll die bestmöglichen Rahmenbedingungen zu schaffen, in denen sie geführt und selbstorganisiert ihre Fähigkeiten im Sinne des Unternehmenserfolges einsetzen können. Dieser Führungsshift bedarf innovativer OE–Dramaturgien, die Management, Führungskräfte und HR hierarchieübergreifend beteiligen und dabei bereits die neue Kultur und den Wertewandel der nachfolgenden Generationen abbilden. OE-Designs mit Methoden wie Open-Office, Social Media, Visualisierungsmethoden und Co-Creation betreten hier derzeit sehr erfolgversprechend Neuland. Wir werden diesen Tag von einem Visual Facilitator dokumentieren lassen.

Weitere SYNNECTA Tischrunden-Themen:

  • Komplexität? Agilität!
    HR im Aufbau einer agilen Unternehmenskultur
  • Unternehmen 2.0 führen – Transformation zu mehr Offenheit
    Die Rolle von HR bei der erfolgreichen Einführung
  • Wachsende Vielfalt – von Barrieren zur Ressource
    HR als Initiator für mehr Diversity Awareness
  • Industrie 4.0 – mit OE-Interventionen Fahrt aufnehmen
    HR als Wegbereiter für den Transformationsprozess
  • Resiliente Mitarbeiter & gesunde Unternehmenskultur als Erfolgsfaktoren
    Gesundheit im Fokus von HR